Grit Vortex Rundsandfänge

Sandabscheidung durch konstante Rotation

SPIRAC Grit Vortex bietet eine Auswahl an Rundsandfängen, gefertigt aus Beton oder als eigenständiger Edelstahl- bzw. lackierter Stahlstruktur

Grit Vortex von SPIRAC dient zur Trennung von Sandpartikeln mit hoher Dichte von organischen Stoffen mit niedrigerer Dichte mithilfe eines Rotors. Sandpartikel fließen an den Rand des Tanks und setzen sich am Boden ab, wo sie mit einem Luftgebläse oder einer Sandpumpe abgesaugt werden. Organische Stoffe und größere Gegenstände verlassen die Kammer, um stromabwärts verarbeitet zu werden. Der extrahierte Sandschlamm kann zur Entwässerung/Trennung und gegebenenfalls Waschung in einen Sandklassierer eingespeist werden.

LUFTHEBESYSTEM

  • Druckluft aus einer Drehkolbenpumpe versorgt einen Klassifizierer über ein Drei-Wege-Ventil mit verflüssigender Luft oder Hebeluft für die Ansaugung
  • Keine Verengungen oder Flügelrad im Durchfluss, daher minimales Risiko von Verstopfungen
  • Einfacher Betrieb, leichte Wartung
  • Keine Erosion des Flügelrads, da der sandhaltige Schlamm nur mit den Wänden des offenen Rohrs in Berührung kommt
  • Einfache Zeitsteuerung
  • Sand-/Wasser-/Luftstrom

SELBSTANSAUGENDE SANDANLAGE 

  • Eine Hochleistungs-Sandpumpe zirkuliert  Sand aus der unteren Kammer zum Klassifizierer
  • Selbstansaugende Pumpe zur Platzierung oberhalb des Kanals
  • Vertieftes Anti-Faser-Flügelrad verarbeitet alle Objekte, die eventuell nicht von Feinsieben im Vorfeld entfernt wurden.
  • Einfache Zeitsteuerung
  • Eine zweite, kleinere Pumpe kann zum Belüften oder Verflüssigen des Sandes eingesetzt werden. Hierzu kann Prozesswasser unter Hochdruck verwendet werden.

UNTERWASSER-SAUGPUMPEN-SYSTEM

  • Eine Hochleistungs-Sandpumpe pumpt zyklisch Sand aus der unteren Kammer zum Klassifizierer.
  • Kontinuierlich vorgefüllte Pumpe,  unterhalb des Wasserspiegels platziert
  • Vertieftes  Anti-Faser-Flügelrad verarbeitet alle Objekte, die eventuell nicht von Feinsieben im Vorfeld entfernt wurden.
  • Einfache Zeitsteuerung
  • Eine zweite, kleinere Pumpe kann zum  Belüften oder Verflüssigen des Sandes eingesetzt werden. Hierzu kann ebenfalls Prozesswasser unter Hochdruck verwendet werden.

Technical details

  • Vortex-Sandsysteme sind zum Trennen von Sand oder ähnlichen Stoffen mit einem spezifischen Gewicht (SG) ≥ 2,65 ausgelegt
  • Typische Leistung beim Einfangen von Sandpartikeln: Sandgrößen Bereich Durchschn.
    Sandpartikelgröße  Bereich Durchschnitt
     >0.3mm  92-98% +95%
    0.2mm to 0.3mm 80-90%       +85%
    0.15mm to 0.2mm 70-80%       +75%
  • Der abgesetzte Sand wird periodisch gerührt / durchgesprüht und intermittierend mit einem Gebläse-/Luftheber-System oder entsprechenden Pumpen extrahiert.
  • Geringer Strombedarf
  • Um einen einwandfreien Einsatzzustand zu gewährleisten, bieten wir Aftermarket Dienstleistungen.
  • Der abgesetzte Sand/Sandschlamm wird periodisch gerührt und mit einem Lufthebesystem oder entsprechend ausgewählten Sandpumpen extrahiert.
  • Geringer Strombedarf
  • Um einen einwandfreien Einsatzzustand zu gewährleisten, bieten wir Aftermarket Dienstleistungen.

Solutions

Produktvorteile

  • Niedrige Anschaffungskosten und geringer Energieverbrauch
  • Ein rotierendes Flügelrad erzeugt einen Auftriebbereich, um Biomasse und leichtere Partikel in Schwebe zu halten
  • Wenig bewegliche Teile, daher geringer Wartungsaufwand
  • Einfacher und zuverlässiger Betrieb dank geringer Wasserspiegeldifferenz 
  • Effektiv über eine große Bandbreite in Bezug auf Durchfluss und Sandanteil. Kann in Kombination mit SANDWASHTM, einer Sandwaschanlage von SPIRAC, als komplettes Sandabscheide- und -waschsystem geliefert werden
     

Aktuelle Nachrichten